Zutaten für 2 Personen

 

200 Gramm Babyspinat (frisch aus der Frischetheke)
200 Gramm Coppa (z.B. von Veroni)
100 Gramm Cocktailtomaten (aus der Frischeabteilung)
etwas Petersilie (frisch aus der Frischeabteilung)
4 Eier
3 EL Essig
etwas Grana Padano (z.B. von Bongetta)
1 Knoblauchzehe (frisch aus der Frischetheke)
Olivenöl (z.B. von Olivo aus Griechenland)
2 TL Senf
grobes Meersalz (z.B. von Carmencita)
schwarzer Pfeffer (z.B. von Carmencita)
etwas Aceto Balsamico di Modena (z.B. von Balugani)
etwas Garnacha Essig (z.B von Estornell)

Den Babyspinat waschen und trocken schütteln. Anschließend für das Dressing 4 EL Olivenöl, eine Knoblauchzehe, 2 TL Senf, 2 EL Garnacha Essig, Salz und Pfeffer mit einem Pürierstab solange mixen, bis es dick wird. 
Um die Eier zu pochieren, einen großen breiten Topf mit Wasser bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen, wenn kleine Bläschen hochkommen ist es gerade gut. 3 EL Essig in das Wasser geben und umrühren. Die Eier einzeln in eine Teetasse aufschlagen und vorsichtig in das Wasser geben. Viel Platz zwischen den einzelnen Eiern lassen. Dann den Herd ausschalten und für 3 Minuten ziehen lassen. Die Coppa Scheiben im Ofen knusprig ausbacken. Die Cocktailtomaten halbieren und in etwas Olivenöl anbraten und mit etwas Balsamico ablöschen. Jetzt den Babyspinat auf den Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln, die Cocktailtomaten dazugeben, die Coppascheiben in der Mitte platzieren und je 2 pochierte Eier darauf geben. Zum Schluss alles mit etwas Grana Padano bestreuen und auf die Eier etwas Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie geben.

Weinempfehlung

Campo del Sole Sangiovese Superiore 2010

rubinrote Farbe
in der Nase nach roten Früchten
am Gaumen harmonisch mit angenehmer Tanninstruktur

Nemea Grande Reserve 100 % Agiorgitiko – Griechenland

tief violette Farbe
in der Nase nach reifen Kirschen und dunklen Beeren
am Gaumen eher leicht mit sehr moderater Tannin- und Säurestruktur
angenehmer fruchtiger Abgang

Que Aproveche!