Zutaten für 2 Personen:

250 Gramm Spaghetti Nr. 12 (z.B. von De Cecco)
ca 150 Gramm Pancetta (aus der Frischeabteilung)
ca 60 Gramm Parmesan (z.B. Grana Padano von Bongetta)
2 Eigelb
etwas Basilikum (aus der Frischeabteilung)
150 ml süsse Sahne
Meersalz aus der Mühle (z.B. von Carmencita)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle (z.B. von Carmencita)
etwas Olivenöl (z.B. von De Cecco)

Zuerst vom Pancetta 2 Scheiben abschneiden und in etwas Olivenöl in einer Pfanne ausbacken und beiseite stellen. Den Rest vom Pancetta fein würfeln und kross anbraten. Etwas davon auch beiseite stellen. Nun die al dente gekochten Spaghettis zu dem Pancetta in die Pfanne geben und durch schwenken. Jetzt 2 Eier vorsichtig köpfen und das Eigelb vom Eiweiß trennen. Die 2 Eigelbe mit 100 ml Sahne mischen und langsam unter die Pasta heben und ständig durch schwenken. Anschließend den gehobelten Parmesan unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen 50 ml Sahne mit einem Pürierstab auf mixen und etwas Salz und Pfeffer und etwas krossen Pancetta untermischen. Die steif geschlagene Sahne mit einem Löffel in die leeren und abgekochten Eierschalen füllen. Nun die Spaghetti mit einem Servierring (große Tasse geht auch) auf dem Teller in Form bringen, 1 Scheibe krossen Pancetta darauf geben, dann die mit Sahne gefüllten Eier darauf stellen und mit etwas Basilikum garnieren. Zum Schluss noch etwas von den krossen Pancetta Würfeln drüber streuen. 

Weinempfehlung

Herdade Paço do Conde – Alentejo 2008 (Goldmedaille Mundus Vini 2011) 
intensive robinrote Farbe 
in der Nase nach roten Beeren und reifen Früchten
am Gaumen Aromen nach reifen roten Früchten, komplex
im Nachhall weich und lang

Aglianico del Vulture DOC – Cantine Re Manfredi - 2010

dunkle rubinrote Farbe
in der Nase nach reifen Beeren und Zwetschgen
am Gaumen sehr gehaltvoll und samtig mit frischer Säure
angenehmer und langer Nachhall

Que aproveche!