Zutaten für 6 Personen


800 Gramm Solomillo Iberico – iberisches Schweinefilet (aus der Tiefkühltheke)
400 Gramm Pimientos de Padron (aus der Frischeabteilung)
800 Gramm La Ratte Kartoffeln (aus der Frischeabteilung)
15 Gramm Rosmarin (aus der Frischeabteilung)
1 Knoblauchzehe (aus der Frischeabteilung)
600 ml Tresterolivenöl (z.B. von Allenza)
etwas Olivenöl (z.B. Olivo)
Mojo Picon (rote Mojosauce)
Meersalz (z.B. von Carmencita)
schwarzer Pfeffer (z.B. von Carmencita)

Als erstes die kleinen Kartoffeln waschen und halbieren. Die Kartoffelhälften dann auf ein Backblech geben mit etwas Olivenöl, Rosmarin und Meersalz und für ca 30 min bei 160 Grad garen. Während die Kartoffeln im Ofen garen kann das Solomillo zubereitet werden. Dazu das iberische Schweinefilet in ca. 2x2 cm große Stücke schneiden und in Olivenöl mit Rosmarin,Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Meersalz von allen Seiten anbraten. Zuletzt die Pimientos de Padron in reichlich Olivenöl frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalz bestreuen. Jetzt können die einzelnen Leckereien auf den Tellern angerichtet werden. Zu den Kartoffelecken passt hervorragend ein Schuss rote Mojosauce!

Weinempfehlung

Ondari – Castilla y Leon 2009

dunkle rubinrote Farbe
in der Nase nach Waldfrüchten und roten Beeren
am Gaumen kräftig mit Anklängen von Schokolade und balsamischen Noten
gut eingebundene Taninstruktur

Coudoulet De Beaucastel AOC Côtes du Rhône 2003 - Château de Beaucastel 

sehr lebendig, mit einer großartigen Tiefe 
Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren verwöhnen die Nase
am Gaumen saftig mit Spuren von Thymian

Que aproveche!