Rezepte von Chakall

Fisch- und Meeresfrüchte

Geflügel

Fleisch

Lamm

Vorspeisen

Suppen

Sonstiges

Zutaten für 2 Personen


1 Saibling ca 1 kg (frisch aus der Fischtheke)
400 gr Topinambur (frisch aus der Gemüsetheke)
200 gr Kartoffeln (frisch aus der Gemüsetheke)
1 Zitrone (frisch aus der Gemüsetheke)
ca 80 gr Butter (aus der Frischeabteilung)
50 ml Milch
etwas Muskatnuss
etwas Mehl (z.B. von Granoro)
Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle (z.B. von Carmencita)
etwas Olivenöl (z.B. von Mueloliva)
etwas Fischgewürz aus der Mühle (z.B. Zanzibar von Carmencita)


Zanzibar Mischung: Salz, schwarze Pfefferkörner, getrocknete rote Paprikaschoten, Kuminsamen, Petersilie, Nelken, getrockneter Knoblauch, gemahlene Muskatblüten, Zimt, getrocknete Tomaten, Senfkörner)

Den Saibling waschen und filetieren. Die Filetseiten dann in 4 gleich große Stücke schneiden und die Hautseiten mehlieren. Den Fisch aber erst ganz am Ende braten. Zunächst die Topinamburknollen und die Kartoffeln schälen und vierteln und in Salzwasser gar kochen. Dann die Butter und die Milch dazu geben und alles mit einem Kartoffelstampfer stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Jetzt die Saiblingfilets auf der Hautseite für ca. 2 min braten (hängt von der Dicke der Filets ab) umdrehen und sofort von der Hitze nehmen. Mit Salz, Pfeffer, Zanzibar Mischung und Zitrone abschmecken und auf den Tellern anrichten. 

Weinempfehlung

Basa - Telmo Rodriguez - Verdejo, Sauvignon blanc, Viura 2011

Aromen frischer Früchte, Ananas, Grapefruit
am Gaumen weich und schmeichelnd
lebhafte Säure
hinterlässt eine angenehme Frische
ideal zu Fisch und Salat

Lagar de Cervera - Albarino 2010

helle goldgelbe Farbe
saubere und feine, typische Albarino-Nase nach reifen Aprikosen, Mango, Limetten, Lychee, 
am Gaumen sehr gute Struktur und Volumen, tolle Frische, feine Frucht, die sich elegant aus dem Bukett weiter fortsetzt
langer lebendiger, erfrischender Abgang

Que aproveche!