Rezepte von Chakall

Fisch- und Meeresfrüchte

Geflügel

Fleisch

Lamm

Vorspeisen

Suppen

Sonstiges

google chrome Nutzer müssen erst eine Erweiterung herunterladen, z.B. hier

Thunfisch Terrine mit Roter Beete, Mango und Wasabi Creme

 

 

Zutaten für 6 Personen

ca 400 Gramm Rundkornreis (z.B. von Salmantina)
80 ml Weißweinessig (z.B. von Forum)
etwas Salz (z.B. von Carmencita)
2 EL Zucker
ca 300 Gramm Thunfisch (aus der Fischtheke)
etwas von einer Pfeffermischung (z.B. von Carmencita)
3 EL Walnussöl
ca 200 Gramm Rote Beete
1 Mango (aus der Frischetheke)
1 Bund Garten Kresse
150 ml Creme Fraiche
2 EL Wasabipaste
1 EL Honig (z.B. von La Obrera)
1 Bio Limette (aus der Gemüseabteilung)
ca 40 Gramm Sesamkörner

 

Den Reis in 800 ml kochendes Wasser geben und bei mittlerer Hitze für ca 15 min kochen. Anschließend den Reis auskühlen lassen. Den Weißweinessig mit dem Zucker und etwas Salz zum kochen bringen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Dann die Essigmischung vorsichtig unter den Reis heben. Das Thunfischfilet in ca 2x2 cm dicke Streifen und in der Länge wie die Terrine schneiden und ringsherum mit den zerstoßenen Pfefferkörnern marinieren. Dann sehr kurz von allen Seiten in einer Pfanne im Walnussöl anbraten. Die rote Beete (in dem Fall schon fertig gekochte) in dünne Scheiben schneiden. Die reife Mango ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Nun noch die Sesamkörner in einer Pfanne anrösten. Wenn alles vorbereitet ist kann die Terrine befüllt werden. Hierzu eine Kastenform (in dem Fall eine Tupperdose) nehmen, für 6 Personen ca 20 cm x 10 cm und 7 cm hoch und diese mit Klarsichtfolie auslegen. Dann mit der Hälfte vom Sesam den Boden ausstreuen und darauf 2 cm hoch den Reis verteilen. Die rote Bete dicht nebeneinander auslegen, sodass die Reisfläche bedeckt ist. Dann eine 1,5 cm hohe Reisschicht einfüllen und leicht andrücken. Die Thunfischfilet-streifen im Abstand von 2 cm nebeneinanderlegen und wieder 1,5 cm Reis einschichten und leicht andrücken. Darauf die geschnittenen Mango Scheiben dicht nebeneinander auslegen, sodass die Reisfläche bedeckt ist. Den restlichen Reis darauf verteilen und leicht andrücken. Die Reisoberfläche mit dem restlichen Sesam bestreuen und mit Klarsichtfolie abdecken. Für die Oberfläche der Terrine passend einen Deckel aus festem Karton schneiden und die Terrine beschweren und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Jetzt noch die Wasabi Creme anrühren. Dazu die Creme Fraiche und die Wasabipaste mit der geriebenen Schale einer Limette und dem Honig verrühren. Zum Anrichten die Terrine in 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Wasabi Creme und der Garten Kresse auf den Tellern anrichten. Hier gab´s noch frische Erdbeeren dazu!

 

Weinempfehlung

 

Torre la Moreira – Marqués de Vizhoja - Cosecha blanco 100 % Albarino - Galizien Spanien

Im Glas eine strohgelbe Farbe.
In der Nase intensiv und komplex nach Apfel und Birne.
Am Gaumen weich und fruchtig mit angenehmer Säure,
sehr trinkfreudig.

 

Marques de Alella – rosado 2013 - Spanien

Im Glas eine lachsrosa Farbe.
In der Nase blumig mit Anklängen von Pfirsich.
Am Gaumen fruchtig leicht würzig mit mineralischer Note.

 

Que Aproveche!