Rezepte von Chakall

Fisch- und Meeresfrüchte

Geflügel

Fleisch

Lamm

Vorspeisen

Suppen

Sonstiges

Alaska-Heilbutt auf Süsskartoffelstampf mit Pinienkernen und Babyspinat
Zutaten für 4 Personen

1 kg Alaska Heilbuttfilet (aus der Tiefkühltheke)
400 Gramm Babyspinat (aus der Frischeabteilung)
1 kg Süßkartoffeln (aus der Frischeabteilung)
2 Knoblauchzehen (aus der Frischeabteilung)
80 Gramm Pinienkerne (z.B. von Pars)
ca 100 Gramm gewürfelter Speck (z.B. von Veroni)
ca 100 Gramm Butter (z.B. von Francia)
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle (z.B. von Carmencita)
Zanzibar Gewürzmischung für Fisch (z.B. von Carmencita)
1 Bio Zitrone (aus der Frischeabteilung)
etwas Olivenöl (z.B. von Mueloliva)
 
Den Alaska Heilbutt langsam auftauen lassen. Die Süßkartoffeln in Stücke schneiden und in Salzwasser kochen. Die Fischfilets auf ein Ofenblech legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Zitronenscheiben belegen und mit Salz, Pfeffer und der Zanzibar Mischung würzen. Dann für ca. 20 min im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad fertig garen. Wenn die Kartoffeln gar sind, diese mit der Butter stampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer tiefen Pfanne den Speck und die in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen in Olivenöl anbraten, dann nach und nach den Babyspinat dazugeben und kurz durch schwenken. In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne anrösten. Nun den Süßkartoffelstampf mit dem Heilbutt, den Pinienkernen und dem Babyspinat auf den Tellern anrichten.
 
Weinempfehlung
 
Angelillo 100 % Verdejo aus Rueda 2013 Spanien 
Auszeichnung: Gold - Mundus Vini – bester Weißwein Spaniens !
Hellgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen
In der Nase nach frischem Gras, Limette, Maracuja, Mandarinen
Am Gaumen herrlich frischer Geschmack von tropischen Früchten
Schöner eleganter Nachhall
 
L`oustalet – blanc Frankreich 2013 „Bio“
Im Glas eine blassgelbe Farbe.
In der Nase Aromen von grünen Früchten und Haselnüssen.
Am Gaumen aromatisch frisch, mineralisch mit feinem Abgang.
Gutes Spiel mit der Säure. 
 
Que Aproveche!