Rezepte von Chakall

Fisch- und Meeresfrüchte

Geflügel

Fleisch

Lamm

Vorspeisen

Suppen

Sonstiges

google chrome Nutzer müssen erst eine Erweiterung herunterladen, z.B. hier

Kabeljaufilet a la Orange

 

Zutaten für 4 Personen

ca. 800 Gramm Kabeljaufilet (frisch aus der Fischtheke)


3 große Kumato Tomaten (aus der Gemüsetheke)
1 Knoblauchzehe (aus der Gemüsetheke)
2 Orangen unbehandelt 
2 Schalotten (aus der Gemüsetheke)
1 Zitrone (aus der Gemüsetheke)
1 Bund Basilikum (aus der Gemüsetheke)
5 EL Olivenöl (z.B. von Mueloliva)
Meersalz aus der Mühle (z.B. von Carmencita)
Pfeffermischung aus der Mühle (z.B. von Carmencita)
Ein paar Kapernbeeren (z.B. von Asensio)

 

Zuerst die Schale von einer Orange in eine Schüssel reiben. Dann die Orangen schälen und in Scheiben schneiden. Die Kumato Tomaten grob vierteln und die Schalotten fein hacken. Zu der Orangenschale nun das Olivenöl, den Saft von einer halben Zitrone und die Schalotten geben und eine Knoblauchzehe mit der Presse ausdrücken. Jetzt alles miteinander vermischen. Das Kabeljaufilet in gleich große Stücke teilen und in eine Auflaufform legen. Dann die Orangenscheiben und die Tomaten Viertel um die Fischfiletstücke verteilen und mit Meersalz und der Pfeffermischung würzen. Anschließend noch die angerührte Orangenschalen-Öl-Mischung und die Kapernbeeren über die Kabeljaufilets verteilen. Die Auflaufform nun für 15 min bei 200 Grad in den vorgeheizten Ofen schieben. Wenn alles fertig ist, noch mit etwas gehacktem Basilikum garnieren und auf den Tellern anrichten.

 

Weinempfehlung

 

Amatico Verdejo blanco - D.O. Rueda - Spanien

Im Glas besitzt der Amatico eine strohgelbe Farbe.
In der Nase nach frisch geschnittenem Gras, Kräutern und frischer Zitrone. Am Gaumen frisch und klar, mit Noten von grünem Apfel und Limette. Ein sommerlicher, junger und leicht zu trinkender Weißwein mit dem typischem Verdejo Säurespiel.

 

Oveja Blanca - Bodegas Fontana

Im Glas zeigt der Oveja Blanca ein klares Hellgelb. In der Nase dominieren Grapefruit und Litschi. Am Gaumen leicht und frisch, mit intensiver Fruchtnote, ausgewogener Säure und mineralischem Abgang. Der Oveja Blanca passt gut zu leichten Vorspeisen und Fischgerichten.