Rezepte von Chakall

Fisch- und Meeresfrüchte

Geflügel

Fleisch

Lamm

Vorspeisen

Suppen

Sonstiges

Leckere Rezepte mit unseren Produkten

Hirschedelgulasch mit Salzkartoffeln und Lauchgemüse

Zutaten für 8 Personen

Weiterlesen...

Lammcarré mit Zucchinikartoffelrösties und Prinzessbohnen

Zutaten für 4 Personen

Weiterlesen...

Entenbrust an Himbeerspiegel mit Safranreis

Zutaten für 4 Personen

Weiterlesen...

Wolfsbarschfilet unter Pinienkernkruste

Zutaten für 4 Personen

800 gr Wolfsbarschfilets (ohne Haut) (frisch aus der Fischtheke)

Weiterlesen...

Frische Miesmuscheln mit Safran

Zutaten für 4 Personen

2 kg frische Miesmuscheln (frisch aus der Fischtheke)

Weiterlesen...

Gebratenes Zanderfilet an Petersilienschaum und Kartoffel – Selleriestampf

Zutaten für 4 Personen

Weiterlesen...

Lammhüfte in Rotwein mit Salzkartoffeln und Steinpilzen

Zutaten für 4 Personen ...

Weiterlesen...


Pulpo a la Gallega – „Die wohl zarteste Versuchung Pulpo zu essen“
1,5 kg Pulpo (frisch aus der Fischtheke oder gefroren aus der Tiefkühltheke)

4 Lorbeerblätter (aus der Gemüsetheke)
1 große Zwiebel (aus der Gemüsetheke)
6 Knoblauchzehen (aus der Gemüsetheke)
Pimenton de la Vera dulce (z.B. von La Chinata)
Olivenöl (z.B. von Mueloliva)
8 große Kartoffeln (aus der Gemüsetheke)
Meersalz (z.B. von Castro Marim)
1 Kopfsalat
200 ml süße Sahne
200 ml saure Sahne
2 EL brauner Zucker
1 Zitrone (aus der Gemüsetheke)


Zuerst einen Topf mit genügend Salzwasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Pulpo waschen und säubern. Wenn das Wasser kocht den Pulpo dreimal ins kochende Wasser tauchen und kurz wieder rausholen. Dann den Pulpo zugedeckt bei mittlerer Flamme 60 – 75 min kochen. (Als kleinen Trick, geben sie einen Weinkorken mit ins kochende Wasser, dadurch wird der Pulpo zarter) Nach ca 30 min Kochzeit kommen die Lorbeerblätter und die kleingeschnittene Zwiebel in den Topf.
Nach ca. 1 h mit einem Zahnstocher testen wie zart der Pulpo ist. Wenn er zart genug ist, herausnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch klein hacken und in Olivenöl kurz glasig braten und anschließend mit reichlich Pimenton und etwas Meersalz über die Pulpo Stücken verteilen.
Die Kartoffeln waschen, halbieren und in Salzwasser 15 min kochen. Dann die Kartoffeln herausnehmen und in dicke Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen, mit Olivenöl, Pimenton und Meersalz bestreuen und für 15 – 20 min bei 180 Grad Oberhitze in den Ofen schieben.
Den Kopfsalat waschen und die Blätter klein zupfen. Für die Salatsauce die süße Sahne und die saure Sahne in eine Schüssel geben und mit braunem Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken.
Jetzt alles auf Holzbrettern / - tellern anrichten. Pulpo a la Gallega wird typischer Weise immer auf Holztellern serviert.

Weinempfehlung

Pazo Ribeiro blanco 2011

helle gelbe Farbe
in der Nase nach Zitrusfrüchten wie Grapefruit und Limette
im Geschmack herrliche Balance zwischen Frische und Frucht
unkomplizierter Wein mit hoher Fließgeschwindigkeit

Protos blanco

blasse gelbe Farbe
Aromen nach grünen Äpfeln und tropischen Früchten
im Geschmack rund und fruchtig mit angenehmer Säure

Que aproveche!